FANDOM



Hannah Baker ist eine der Hauptcharaktere der Netflix-Serie Tote Mädchen lügen nicht. Sie wird von Katherine Langford gespielt.

Die Serie entwirrt die Geschichte, wie Hannah's Umfeld und Probleme als Teenager Art und Weise beeinflusst, wie sie die Welt um sich und sich selbst wahrnimmt.

Das Schicksal unseres Protagonisten wird in 13 Kassetten erzählt, die sie mit der Absicht aufgezeichnet hat, alle 13 Gründe zu hören und zu verstehen wie sie bei der jeweiligen Situation, die sie betraf, gefühlt hatte. Diese Gründe trieben sie letztendlich in den Selbstmord.

Sie ließ die Kassetten in der Obhut von Tony, ein Freund den sie beauftragt hatte sie öffentlich zu stellen, wenn die "Gründe" nicht taten was Hannah wollte.

Biografie Bearbeiten

Hannah Baker war die Tochter von Andrew Baker und Olivia Baker. Sie arbeitete neben der Schule im The Crestmont Movie Theatre mit Clay Jensen und lernte diesen durch ihre Zusammenarbeit als besten Freund kennen. Hannah starb vor dem Anfang von 13 Reasons Why und erscheint in exklusiven Rückblenden die ganze Serie über.

Vergangenheit Bearbeiten

Hannah Baker zog in die Stadt zwei Monate, bevor sie ihren Job im Kino nahm. Es wird angedeutet, dass einige Probleme wie Mobbing einen Platz in Hannahs Vergangenheit hatten.

Staffel Eins Bearbeiten

In der Liberty High School wurde Hannahs alter Spind mit den Briefen der Schüler als Gedenkstätte geschmückt. Die Szene eröffnet mit Hannahs ersten Worten in Kassette 1, Seite A. Clay blickte über den Saal und sah eine Halluzination von Hannah, dann verschwand sie. Zwei Mädchen machten ein Selfie vor dem Gedächtnis. Sie teilten es in den Sozialen Medien mit dem Hashtag #NeverForget. In der ersten Stunden sprach der Lehrer über Suizidprävention und Clay blickt zurück zu einer Erinnerung an Hannah. Clay und Hannah sprachen über ihre Veränderung im Aussehen, sie hatte ihre Haare kurz geschnitten.

In einem weiteren Rückblick arbeiteten Hannah und Clay im Crestmont zusammen. Hannah war immer noch ihr witziges und sarkastisches Selbst. In der nächsten Szene besuchte sie eine Party, die von ihrer "besten und einzigen Freundin" Kat, die indirekt Hannah Justin Foley und Zach Dempsey vorstellt, und sie als "dumm süß" bezeichnet. In der Schule beginnen Hannah und Justin einen Flirt und sie führt ihn auf eine wilde Gänsejagd; Sie lockt ihn in den Bus, er bekommt ihre Nummer und sagt ihm, dass sie sich im Park später in dieser Nacht treffen. Sie hängen im Park für eine Zeit ab und Justin nimmt ein Bild von Hannah auf, als sie die Rutsche hinunterrutscht, während sie ein Kleid trägt. Sie küssen sich dann auf der Rutsche (Hannah zeigt, dass es ihr erster Kuss war) und Justin nimmt noch ein paar Bilder auf. Die Szene springt auf den Flur in der Liberty High über, wo Justin mit seinen Freunden spricht und ihnen die Bilder zeigt, die er von Hannah machte. Bryce packt dann das Telefon von Justin und schickte das Bild an alle in der Schule und entzündet so Gerüchte von Hannah, die "leicht" zu haben und eine Schlampe sei, was der anfängliche Schlag für ihren Ruf war. Dies führt dazu, dass Justin auf Seite 1 von Hannahs Liste der Gründen erscheint, warum sie sich selbst umgebracht hat.

Hannah wurde in der Rückblende ins Büro gerufen und wartete darauf, Frau Antilly zu sehen, die Beraterin der Schule. Sie sprach kurz mit einem anderen Mädchen, Jessica Davis, die auch von der Beraterin aufgerufen wurde. Da sie beide neu waren und Frau Antilly wollte, dass sie Freunde oder zumindest ein "freundliches Gesicht in der Menge" waren, wurden die beiden zusammengesteckt. Jessica und Hannah trafen sich zu einem Kaffee und heiße Schokolade bei Monet's, das bald ihr Stammcafé wurde. Eines Tages trafen sie auf Alex Standall und die drei wurden bald ein Trio und hatten ein Sprichwort, "FML für immer". Doch Hannah hörte auf ins Monet zu gehen, nachdem Alex und Jessica nicht mehr kamen.

Jessica und Alex begannen sich zu daten, was einen Riss in die Freundschaft von Hannah und Jessica brachte. Hannah beschloss, mit Jessica bezüglich der bröckelnden Freundschaft, verursacht durch Alexs "Hot List", zu reden, wo er Hannahs Arsch als "Best Ass" und Jessica als "Worst Ass" (evtl. mit der Absicht, Jessica zu ärgern) aufzählen. Jessica vermutet, dass Alex mit ihr Schluss machte, weil er und Hannah etwas hatten. Als die Konversation endete, wurde Hannah von Jessica ins Gesicht geschlagen.

Nach der Arbeit im Crestmont beschlossen Clay und Hannah, auf das Dach zu gehen um die Mondfinsternis zu sehen. Wegen der "Hot List" wurde Hannah täglich angegriffen, Jungs begannen ihr an den Hintern zu packen, Kommentare und Bilder zu machen. Hannah war bei dem örtlichen Einkaufsladen, um eine Süßigkeit zu kaufen, als sie in Bryce lief. Er bot an, ihr den Schokoriegel zu bezahlen. Als er Hannah die Süßigkeit übergab, griff er an ihren Arsch. Er sagte, dass Alex ihr angemessen den Titel "Bester Arsch" gab. Hannah war erschrocken und gelähmt. Sie bewegte sich nicht, als Bryce den Laden verließ.

Hannah hörte außerhalb ihres Fensters das Klicken einer Kamera und sagte ihrer Freundin Courtney Crimsen, dass sie einen Stalker hatte. Courtney bot an, ihr zu helfen, den Stalker bei der Tat zu fangen. Während sie darauf warteten, dass der Stalker ankam, gingen sie an das Likörkabinett und beschlossen, ein alkoholgetriebenes Wahrheit oder Pflicht zu spielen. Hannah musste ihren BH unter ihrem Hemd ausziehen und Courtney küssen. Dies führte zu einer Make-out-Session auf ihrem Bett. Hannah hörte dann den Stalker vor dem Fenster, aber Courtney nicht. Sie beschloß, zwei Vögel mit einem Stein zu töten und blendete mit dem Licht Courtney und den Stalker. Courtney wich von ihr, und es wird offenbart, dass der Stalker Tyler Down ist, der Schulfotograf.

Am nächsten Tag konfrontierte Hannah Tyler und sagte ihm, er solle die Bilder löschen, aber als sie sein Dateangebot ablehnte, leitete Tyler das Bild von Courtney und ihr wütend an die ganze Schule als Rache. Hannah traf Courtney bei ihrem Schließfach, die vorschlug, dass sie nicht mehr reden sollten. Hannah sagte, dass niemand wissen würde, dass es sie waren. Trotzdessen beendet Courtney die Freundschaft.

Hannah erschien in einem Rückblick, wo Clay ein Ticket für einen Schultanz kaufte. Hannah sprang auf seinen Rücken, kicherte und war gut gelaunt. Courtney war einer von drei Mädchen, die die Karten verkauften und versuchten Hannah zu überreden, zum Tanz zu gehen. Hannah lehnte zuerst ab.

Später zeigte Courtney Hannah das Bild von ihr und Hannah, dass sie als Nachricht erhielt. Hannah versuchte sie zu beruhigen, damit dass niemand sagen konnte, dass es sie ist. Courtneys Besorgnis über ihre eigene Reputation führte zu ihren anfänglichen Gerüchten, dass das Mädchen nicht sie und Hannah waren, aber Laura, eine bekannte Lesbe in der Schule sowie Hannah. Dazu kam ein neues Gerücht über Justin und Hannah und es verschlechterte Hannahs bereits ruinierten Ruf noch etwas mehr.

Hannah spricht weiter über die Nacht von Jessica's Party und offenbart die Sache, die sie zuvor übersprungen hatte. In der Hoffnung auf einen Neustart, will sie anfangen, ihre Gefühle für Clay zuzulassen. Die beiden verbringen die meiste Zeit zusammen auf der Party und küssen sich schließlich in Jessicas Zimmer. Aber als es intimer wurde, wird Hannah von den schrecklichen Erinnerungen an all ihre bisherigen Begegnungen mit Jungs in der Schule überwältigt, darunter Justin, Marcus und Zach. Sie dachte an jeden anderen Mann und sie wurden alle zu Clay. "Sie schreit ihn an und bittet ihn zu gehen (aber sie gibt später zu, dass sie wollte das er blieb). Clay denkt, dass er etwas getan haben könnte, um den Zusammenbruch zu provozieren. Clay lässt Hannah allein in dem Raum, was dazu führt, dass sie Zeuge wurde, wie Bryce Jessica kurz danach vergewaltigte. Auf der Kassette sagt Hannah, obwohl Clay es nicht verdient hat, auf den Kassetten zu sein, gab es keine Möglichkeit, dass sie ihre Geschichte erzählte, ohne über ihn zu sprechen. Sie gibt zu, dass sie in dem Moment "wirklich glücklich" war, und sie sagt auch, dass sie begonnen hatte, sich eine Zukunft vorzustellen, wo sie glücklich war und wie gut das Leben sein könnte, wenn die beiden zusammen waren.

Nachdem sie die ganze Geschichte aufgezeichnete hatte, gab sie Clay ihre Uniform im Kino und die Kassetten an Tony. Hannah ging nach Hause zurück, füllte ihre Wanne und benutzte die Rassierklingen, die sie aus dem Laden ihres Vaters stahl, um ihre Handgelenke aufzuschlitzen. Hannah starb dann, indem sie verblutete. Sie wurde von ihrer Mutter und ihrem Vater gefunden, aber sie war schon tot.

Persönlichkeit Bearbeiten

Zu Beginn der Geschichte wirkt Hannah lustig, locker, freundlich, mit gutem Selbstwertgefühl und mit dem Talent, schnell Freunde zu finden. Hannah ist das extrovertierte und doch nachdenkliche Mädchen, das wir alle gerne im Leben haben, begleitet von einem sarkastischen Sinn für Humor. Obwohl sie auch einige Defekte hat, wie die Unfähigkeit, sich der wahren Absichten anderer bewusst zu sein, einen "schrecklichen Geschmack für Jungs" zu haben (wie die ehemalige Freundin Kat wiederholt sagte), manchmal der Märtyrer und nur ein bisschen melodramatisch. Hannah könnte einfach das Mädchen von nebenan sein. Aber als die Ereignisse in unserer tragischen Geschichte beginnen, verändert sich Hannah unbewusst und wird zu einer nervöseren Person. Dies spiegelt ihre geistige Gesundheit und emotionalen Zustand als ihre ganze Selbst-Zerfälle.

Bryce vergewaltigte sie, kurz vor ihrem Selbstmord. Diese Verschiebung in ihrem geistigen Zustand wird auch in ihrem äußeren Erscheinungsbild gezeigt; Sie schneidet ihre Haare kurz und fängt an, sich ganz klar und konservativ anzupassen, anstatt den "boho chic" Stil, der sie zu Beginn der Serie schmückte.

Allerdings gibt es viel Spekulation, was Hannahs Absichten mit den Kassetten waren. Sie wollte nicht nur dringend aufhören zu existieren (oder die ganze Verwirrung, gemischten Gefühle und die schrecklichen Schmerzen stoppen), tief im Inneren wollte sie irgendwie Rache für all das.

Aussehen Bearbeiten

Als sie zum ersten Mal in der Serie gezeigt wurde, hatte sie lange, gewellte Haare und blaue Augen. Ihre Haltung war gerade, und ihre Kleider waren "boho" Stil, noch girly. Wir sehen sie selten mit mehr Make-up. Sie trägt sonst auch Stiefel, Beanies, Jacken (Jeans und Moto), und sonst behält sie es ganz minimalistisch, das ist ihre Unterschrift.

Am Anfang des Juniorjahres hatte sie ihre langen Haare kürzer und hoffte, von neuem zu beginnen, in der Hoffnung, ihren alten "Klassenschlampe" Ruf in der Vergangenheit hinter sich zu lassen. Ihr Stil nimmt auch eine 180-Grad-Drehung, mit meistens nur Jeans, T-Shirt und Stiefel, die Veränderung in sich selbst, die zeigte, wie verzweifelt sie versuchte sich bemerkbar zu machen und jemanden zu finden der ihr helfen wollte.

Zitate Bearbeiten

"Wilkommen zu deiner Kassette."

Clay: "Ich liebe dich." Hannah: "Warum hast du das nicht gesagt, als ich noch lebte?"

"Du kannst keine Gerüchte kennen. Du kannst sie hören, aber nicht kennen."

"Ein Gerücht, das auf einem Kuss basiert, hat eine Erinnerung zerstört, von der ich hoffte, dass sie etwas Besonderes ist."

"Die Wahrheit ist nicht immer die aufregendste Version der Dinge, oder die beste, oder die schlechteste. Sie ist irgendwo in der Mitte. Aber sie muss gehört und im Gedächtnis behalten werden. 'Die Wahrheit will raus', wie jemand mal sagte. Das bleibt so."

"Ich habe so viele Geschichten über mich gehört, dass ich gar nicht weiß, welche die beliebteste ist. Aber ich kenne die Unbeliebteste: die Wahrheit."